Entwicklungen

Im Rahmen eines Forschungs - und Entwicklungs-vorhabens (F&E-Vorhabens) derDSK entwickelte ILS als ausführendes Planungsbüro in Zusammenarbeit mit der TU Clausthal in den Jahren 2005 / 2006 ein GIS-integriertes Modell zur "Prognose von Sukzessionsprozessen". Dies ermöglichte nach Kopplung mit einem Grundwassersimulationsmodell die Vorhersage von vegetationskundlichen Standortverhältnissen und Biotoptypen für naturschutzfachliche Planungen. Dabei lieferten die Konzepte der eingebundenen "Fuzzy-Set-Theorie" realitätsnahe Modelle und geeignete Repräsentationsformen für die Modellierung von unscharfem Wissen. Eine zeitliche Komponente wurde zusätzlich implementiert. Dadurch ist eine computergestützte Sukzessionsprognose möglich. Diese hat ILS für das gut 60 km² große Monitoringgebiet Prosper-Haniel bereits mehrfach erfolgreich angewendet. Voraussichtlich bis 2020 - ein Jahr nach Ende des Steinkohlenabbaus - werden wir das Monitoringverfahren im Gebiet Prosper-Haniel mit der so weiterentwickelten "Prognose von Sukzessionsprozessen" durchführen.